On demand. On time.

Biegerichtlinien

Inhaltsverzeichnis

Versie 1.1 26/06/2018

Allgemein

  • Die maximale Blechdicke für Stahl und Aluminium beträgt 6 mm.
  • Die maximale Blechdicke für Edelstahl Rostfrei beträgt 5 mm.
  • Das Maximalgewicht beträgt 40 kg.
  • Die maximalen Abmessungen betragen 2980 x 1200 mm.

Toleranzen

Die Toleranzen sind jederzeit symmetrisch bezüglich der Nenngröße.

  • Winkelgenauigkeit: ± 0,5˚.
  • Schenkellänge (je Vorgang): ± 0,2 mm.
Bending-guidelines_1
Bending-guidelines_2
Bending-guidelines_3
Bending-guidelines_4

Innenradius

Der Innenradius wird durch das Werkzeug in Kombination mit den Materialeigenschaften bestimmt.

Sophia® passt die gezeichneten Radien an, um die Form des Endprodukts beizubehalten. Zeichnen Sie mindestens einen Innenradius von 0,5 * Blechdicke, um Probleme beim Winkel zu vermeiden.

Als Referenz können diese Innenradien bei einem Winkel von 90 Grad verwendet werden.

MaterialdickeStahlEdelstahl RostfreiAluminium
1 mm1,401,581,27
1,5 mm1,872,201,65
2 mm2,483,002,16
2,5 mm3,824,613,20
3 mm3,704,553,30
4 mm3,375,673,92
5 mm4,537,655,03
6 mm4,53-5,29

Kastenförmige Produkte

Um eine Kollision mit der Maschine zu vermeiden, beträgt die maximale Höhe für kastenförmige Produkte 230 mm.

Illustratie 8

Große/Konische Radien

Große oder konische Radien müssen segmentiert angeliefert werden.

Produkte mit einem solchen Radius werden schrittweise gebogen. Dabei müssen die Abstände der jeweiligen Biegungen den Vorgaben für die Mindestschenkellänge entsprechen.

Wenn ein Radius konisch ist und in mehreren Vorgängen hintereinander gebogen wird, dürfen die Biegelinien, die im „Punkt“ zusammenkommen, nicht überlappend gezeichnet werden.

Illustratie 4
Illustratie 7 (3)
Illustratie 7 (3)

Mindestschenkellänge

Dies ist die Mindestauflagefläche der Platte auf der Matrize, die für die Durchführung der Biegung notwendig ist. Die Mindestschenkellänge (b) wird durch die Blechdicke bestimmt.

Bending-guidelines_5

Stahl und Aluminium

Alle Sorten

Dicke Nutabmessung (w) Schenkellänge (b)
1 mm 8 mm 6,3 mm
1,5 mm 10 mm 7,6 mm
2 mm 12 mm 9,2 mm
3 mm 16 mm 11,7 mm
4 mm 24 mm 17,7 mm
5 mm 30 mm 21,7 mm
6 mm 40 mm 29,7 mm

Edelstahl Rostfrei

Alle Sorten

DickeNutabmessung (w)Schenkellänge (b)
0,8 mm 8 mm6,3 mm
1 mm 10 mm7,6 mm
1,5 mm 12 mm9,2 mm
2 mm 16 mm11,7 mm
3 mm 24 mm17,7 mm
4 mm 30 mm21,7 mm
5 mm 40 mm29,7 mm

Hochfester Stahl

S355 walzblau und CorTen A

DickeNutabmessung (w)Schenkellänge (b)
1,5 mm 12 mm9,2 mm
2 mm 16 mm11,7 mm
3 mm 24 mm17,7 mm
4 mm 30 mm21,7 mm
5 mm 40 mm29,7 mm
6 mm 40 mm29,7 mm

Mindestbreite Kanten

Unser schmalstes Werkzeug ist 20 mm breit. Beim Kanten – wie in der Abbildung dargestellt – ist dies zu berücksichtigen. So muss genügend Platz für die Matrize vorhanden sein, um die Kantung auszuführen.

Bending-guidelines_10

Um Kantungen – wie in der Abbildung dargestellt – (auf Gehrung) kanten zu können, muss ein Einschnitt vorgenommen werden; siehe rote Linie.

Der Einschnitt ist maximal so breit wie die zu biegende Kante.

Illustratie 2
Illustratie 2

Mindestabstand Loch bis Biegelinie

Es wird zwischen geschlitzten und runden Löchern unterschieden. Der Mindestabstand Ymin kann durch folgende Formeln bestimmt werden:

Mindestabstand bei Rundlöchern

Ymin. = Rj + 2S

Bending-guidelines_6

Mindestabstand bei geschlitzten Rundlöchern

L < 25: Ymin. = Rj + 3S
L ≥ 25: Ymin. = Rj + 4S

Bending-guidelines_7

Falls das Loch doch näher an der Biegelinie zu positionieren ist, kann ein Einschnitt auf der Biegelinie vorgenommen werden.

Bedingungen Schnittlinie:

  • Länge = Mindestlänge Loch (A)
  • Breite = 0,8 x Blechdicke (B)

 

Bending-guidelines_8

Mindestabstand zwischen zwei Vorgängen

Die Kantungen (Ecken) dürfen im Hinblick auf unsere Toleranzen nicht so gezeichnet werden, dass sie einander berühren. Wir empfehlen, mindestens 0,5 mm Abstand zu lassen.

Illustratie 14

Illustratie 14

Maximaler Biegewinkel

Angesichts der Rückfederung des Materials ist das Blech stets etwas weiter zu biegen als der festgelegte Winkel. Das Werkzeug verfügt über einen maximalen Winkel von 30°. Dies ermöglicht es, unter Berücksichtigung der Rückfederung einen Winkel von maximal 37° zu biegen.

Bending-guidelines_11

Um eine Kollision auf der Unterkonstruktion der Abkantpresse zu vermeiden, darf der Biegewinkel nicht kleiner als 70° sein, wenn das überstehende Teil länger als 58 mm ist. Ist das überstehende Teil kürzer als 58 mm, darf der Biegewinkel bis zu 37° betragen.

Kantbank 1
Kantbank 1

Beachten Sie einen Mindestabstand von 0,5 mm zwischen der Kantung und dem Teil, der flach bleibt.

Illustratie 10 (5)

Stahl und Aluminium

Alle Sorten

Dicke Biegewinkel
Bis einschl. 4 mm 37°
5 mm 67°
6 mm 85°

Edelstahl Rostfrei

Alle Sorten

Dicke Biegewinkel
Bis einschl. 3 mm 37°
4 mm 67°
5 mm 85°

Hochfester Stahl

S355 walzblau und CorTen A

DickeBiegewinkel
Bis einschl. 3 mm 37°
4 bis einschl. 5 mm 67°
6 mm85°

Minimales X-Maß bei der Z-Kantung

Um eine Kollision mit dem Werkzeug bei einer sogenannten Z-Kantung zu vermeiden, ist das minimale X-Maß – wie in der Tabelle aufgeführt – zu berücksichtigen.

Achtung: Ist die Kantung stärker als 90 Grad, muss die Mindestschenkellänge einer V-Nut breiter gehalten werden.

Bending-guidelines_12
Bending-guidelines_13

Stahl, Z-Kantung

Alle Sorten

Blechdicke Minimales X-Maß Nutabmessung
0,8 mm 8 mm 8 mm
1 mm 8 mm 8 mm
1,5 mm 11 mm 10 mm
2 mm 14 mm 12 mm
2,5 mm 19 mm 16 mm
3 mm 19 mm 16 mm
4 mm 26,5 mm 24 mm
5 mm 33 mm 30 mm
6 mm 40 mm 40 mm

Edelstahl Rostfrei, Z-Kantung

Alle Sorten

BlechdickeMinimales X-MaßNutabmessung
0,8 mm 8 mm8 mm
1 mm 8 mm8 mm
1,5 mm 11 mm10 mm
2 mm 14 mm12 mm
2,5 mm 19 mm16 mm
3 mm 24,5 mm20 mm
4 mm 26,5 mm24 mm
5 mm 40 mm40 mm
6 mm  n.z.

Hochfester Stahl, Z-Kantung

S355 walzblau und CorTen A, Z-Kantung

Blechdicke Minimales X-Maß Nutabmessung
1,5 mm 14 mm 12 mm
2 mm 19 mm 16 mm
3 mm 26,5 mm 24 mm
4 mm 33 mm 30 mm
5 mm 40 mm 40 mm
6 mm 40 mm 40 mm

Kollision mit Werkzeug/Maschine

Die Machbarkeit ist größtenteils von den verwendeten Werkzeugen abhängig. Zum Fertigen von U-Formen nutzt 247TailorSteel spezielle D-Werkzeuge. Um die Überlastung eines Werkzeuges zu vermeiden, werden mit dem D10-Werkzeug U-Profile bis zu 5 mm bei Stahl und 4 mm bei Edelstahl Rostfrei gekantet. Das R10-Werkzeug ermöglicht es, U-Profile in 6 mm bei Stahl und 5 mm bei Edelstahl Rostfrei zu biegen. Es gibt eine Grenze bezüglich des erreichbaren Breiten-/Höhen-Verhältnisses des U-Profils. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Schaubilder zu den realisierbaren Breiten-/Höhen-Verhältnissen.

Bei Produkten – wie in der Abbildung zu sehen – darf der Flansch nicht länger als 32 mm sein. Das hängt mit der Erweiterung (35 mm) des sogenannten Hornstempels zusammen, der für solche Produkte genutzt wird.

Illustratie 3

Vorderansicht Stempel

Front view of stamp

Seitenansicht Stempel J-10

Side view of stamp J-10

Seitenansicht Stempel D-10

Side view of stamp D-10

Hemming

247TailorSteel fertigt keine Hemming-Kante.

Bending-guidelines_9

Changelog

DateChange TypeDescription
26/06/2018
  • Update
Updated bending information
20/09/2017
  • Publish
Page published