On demand. On time.

Verbesserte Machbarkeitsprüfung für Abkantenprodukte

22-06-2020

Was ist eine Machbarkeitsprüfung?

Die Kontrolle von Zeichnungen ist ein wichtiger Schritt im Produktionsprozess; dabei erfolgt die Übertragung der Zeichnungen in qualitativ hochwertige Blechteile. Es kommt gelegentlich vor, dass eine Zeichnung nicht umsetzbar ist. Die Machbarkeitsprüfung ist eine Rückmeldung an den Kunden mit Lösungen für die Zeichnung des Produkts.

 

Was wir verändert haben

Das Bestellverfahren für Ihre künftigen Bestellungen bei uns wird sich leicht verändern.
Die Prüfung und Rückmeldung bezüglich der Umsetzbarkeit Ihres Biegeprodukts erfolgt anstatt 1 bis 2 Tage nach Auftragsvergabe, ab jetzt vor der Auftragsvergabe. Mit dieser Änderung werden Ihnen in einem kurzen Bericht mögliche Lösungen für Ihre Zeichnungen angeboten, sodass Sie gleich dafür sorgen können, dass Ihr Produkt machbar ist.

 

Systemtechnische Machbarkeitsprüfungen erfolgen für folgende Fehlermeldungen

  • Mindestschenkellänge
  • Minimale Z-Kantung
  • Mindestabstand zwischen zwei Biegelinien
  • Maximaler, minimaler Biegewinkel
  • Löcher zu nah an der Biegelinie
  • Andere Biegerichtlinien werden weiterhin manuell geprüft und wie gewohnt per PDF- Datei gesendet

 

WICHTIGER HINWEIS: Es ist weiterhin wichtig, dass Ihre Anfragen den Biegerichtlinien von 247TailorSteel entsprechen! Diese finden Sie auf unserer Website über folgenden Link


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an – und wir sorgen dafür, dass alle Neuigkeiten direkt in ihrem Posteingang landen.

LinkedIn

Folgen Sie uns auf LinkedIn! Dann erhalten Sie alle Eilmeldungen direkt in Ihrer LinkedIn-Timeline.

247TailorSteel auf LinkedIn >>

Xing

Folgen Sie uns auf Xing! Dann erhalten Sie alle Eilmeldungen direkt in Ihrer Xing-Timeline.

247TailorSteel auf Xing >>

Ein Angebot anfordern?

Profitieren Sie auch von der Geschwindigkeit unserer Sophia®-Software:

Preise berechnen über Sophia®