On demand. On time.

Biegerichtlinien

25-09-2020

Feature Friday

Hallo Metallmänner und -frauen, Happy Feature Friday! 
In diesem vierten Feature Friday erläutern wir die verschiedenen Biegerichtlinien.

Die Machbarkeitsprüfung für Kantteile haben wir Ihnen bereits im 2. Feature Friday vorgestellt.Sobald Sie ein Angebot anfordern, prüft Sophia in Echtzeit, ob die Produkte diesen Richtlinien entsprechen. In diesem Feature Friday erklären wir die verschiedenen Richtlinien, welche die Kantteile erfüllen müssen.

Warum sind Biegerichtlinien so wichtig?

Von 24/7TailorSteel gefertigte Kantteile entsprechen immer den vorgegebenen Toleranzwerten. Wir garantieren diese Toleranzen, da die Teile gemäß den Anlieferbedingungen gezeichnet werden. Es besteht daher ein direkter Zusammenhang zwischen den Richtlinien und den gelieferten Toleranzen.

Welche Kantenregeln werden in Sophia überprüft?

Mit der Machbarkeitsprüfung für Kantteile werden die Zeichnungen anhand von sechs Richtlinien geprüft:

  1. Mindestschenkellänge
  2. Minimales Maß der Z-Kantung
  3. Mindestabstand zwischen zwei Biegelinien
  4. Min./Max. Biegewinkel
  5. Mindestabstand zwischen Loch und Biegelinie
  6. U-Profil-Prüfer (Kollision mit Werkzeug und Maschine)

 

1. Mindestschenkellänge

Um die Biegung vornehmen zu können, benötigen wir immer eine Mindestschenkellänge. Es ist jedoch wichtig, dass die Platte an beiden Seiten richtig auf der Matrize liegt. Die Mindestschenkellänge wird durch den Biegungswinkel, das Material und die Dicke der Platte bestimmt. Auf unserer Website finden Sie die Tabelle mit der Übersicht pro Plattendicke und Material.

 

2. Minimales Maß der Z-Kantung

Zwei aufeinanderfolgende Biegungen in entgegengesetzter Richtung werden als Z-Kantung bezeichnet.

Um eine gute Biegung vornehmen zu können, müssen wir den Mindestabstand zwischen der ersten und zweiten Biegelinie einer Z-Kantung berücksichtigen. Damit soll verhindert werden, dass die erste Biegung mit der Matrize kollidiert.

In der Tabelle auf der Website finden Sie die Mindestmaße für die Z-Kantung.

X-Maß

 

3. Mindestabstand zwischen zwei Biegelinien

Um mehrere Biegungen nebeneinander vornehmen zu können, ist es wichtig, dass das Werkstück bei der vorangehenden Einstellung richtig auf der Matrize aufliegt. Deshalb ist dieser Mindestabstand notwendig. Wenn dieser Mindestabstand nicht vorhanden ist, kann das Produkt in der Matrize verrutschen und die Biegung kann nicht durchgeführt werden.

afstand-tussen-twee-buiglijnen

 

4. Min./Max. Biegewinkel

Um eine Biegung an einem Werkstück durchführen zu können, wird die Platte mit einem Stempel in eine V-förmige Matrize gedrückt. Der Biegewinkel wird reduziert, indem die Platte tiefer in diese Matrize gedrückt wird.

Auch die Dicke der Platte hat einen Einfluss darauf. Schließlich lässt sich eine dickere Platte nicht so tief in die Matrize drücken.

Die V-förmige Matrize hat einen Winkel von 30°, aber dieser Winkel wird nie erreicht, da die Platte immer um ca. 7° zurückfedert. Folglich beträgt der maximale Biegewinkel für dünnere Platten bis zu 4 mm 37°. Bei dickeren Platten wird dieser 67° betragen.

Schließlich müssen wir auch die Länge des hervorstehenden Teils des zu kantenden Werkstücks berücksichtigen.   Wenn dieser hervorstehende Teil länger als 58 mm ist, kann die Biegung maximal bis zu 70° erfolgen, um zu verhindern, dass der umschlossene Teil den Unterbalken der Abkantpresse berührt.

 

Minimale en maximale buighoek

 

5. Mindestabstand zwischen Loch und Biegelinie

Im Biegungsbereich sollte es keine Löcher geben, die größer als 5 mm sind.

Aber was ist der Biegungsbereich?
Das ist sehr einfach. Die Mindestschenkellänge oberhalb und unterhalb der Biegelinie ist der Biegungsbereich.

Dies gilt übrigens auch für Schlitze.

Da die Mindestschenkellänge je nach Plattendicke und Art des Materials variiert, haben wir diese in einer Tabelle zusammengefasst.

Mindestschenkellänge

Löcher mit einem Durchmesser von bis zu 5 mm sind in diesem Biegungsbereich zulässig, solange die Gesamtlänge dieser Löcher nicht mehr als 10 % der Gesamtlänge der Biegung beträgt.

Mindestschenkellänge 1
min beenlengte 2

 

6. U-Profil-Prüfer: Kollision mit Werkzeug/Maschine

Ein U-Profil kann hergestellt werden, wenn es beim Biegen nicht mit dem Werkzeug oder der Maschine in Kontakt kommt. Auch die Wahl des Werkzeugs ist wichtig, um eine Überlastung zu vermeiden.

24/7TailorSteel verwendet Spezialwerkzeuge zum Biegen von U-Profilen:

  • Stahl und Aluminium bis zu 6 mm, Edelstahl bis zu 5 mm können mit einem D-10-Stempel gekantet werden.
  • Die dickeren Materialien werden mit einem geraden R-10-Stempel gekantet, um eine Überlastung zu vermeiden.

In den Biegerichtlinien wird das Profil dieser Stempel in einer maßstabsgetreuen Zeichnung dargestellt.  Dies ermöglicht es Ihnen, das erreichbare Breiten-/Seitenverhältnis zu überprüfen.

 

collisie goed en fout

TIPP: Sie können dieses praktische Werkzeug auch verwenden, um die Abmessungen des U-Profils zu überprüfen. Bitte beachten Sie, dass dieser U-Profil-Prüfer bei 8-mm-Stahl, 6-mm-Edelstahl und hochfeste Materialien nicht funktioniert.

 Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Wir erstellen diese Feature Highlights, um Ihnen dabei zu helfen, noch einfacher und effizienter mit Sophia zu arbeiten. Vielen Dank für Ihre Zeit und bis zum folgenden Feature Friday. Sollten Sie noch Anmerkungen oder Fragen haben , senden Sie uns bitte eine Nachricht.

Möchten Sie über neue und bestehende Funktionen von Sophia® informiert werden? Dann abonnieren Sie am Ende der Seite unseren Newsletter!


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an – und wir sorgen dafür, dass alle Neuigkeiten direkt in ihrem Posteingang landen.

LinkedIn

Folgen Sie uns auf LinkedIn! Dann erhalten Sie alle Eilmeldungen direkt in Ihrer LinkedIn-Timeline.

247TailorSteel auf LinkedIn >>

Xing

Folgen Sie uns auf Xing! Dann erhalten Sie alle Eilmeldungen direkt in Ihrer Xing-Timeline.

247TailorSteel auf Xing >>

Ein Angebot anfordern?

Profitieren Sie auch von der Geschwindigkeit unserer Sophia®-Software:

Preise berechnen über Sophia®