Angebot mit einer CSV/XML-Datei anfordern

31-05-2024 Feature Friday

Hallo an alle, Happy Feature Friday!

In diesem Feature Friday zeigen wir Ihnen, wie Sie Bauteile in Sophia® mit einer CSV- oder XML-Datei importieren können. Das klingt vielleicht kompliziert, vor allem, wenn Sie den Dateityp nicht kennen oder noch nie mit ihm gearbeitet haben. Es ist jedoch einfacher, als Sie denken und Sie arbeiten dadurch wesentlich schneller.

 

Warum Bauteile als CSV- oder XML-Datei importieren?

Der Import von Bauteilen mit einer CSV- oder XML-Datei spart Ihnen viel Zeit. Durch die CSV- oder XML-Datei entfällt die manuelle Eingabe von Materialien und Mengen in der Online-Software Sophia®. Zudem wird durch den automatischen Import das Risiko menschlicher Fehler bei der Dateneingabe verringert.

Was kann diese Funktion?

Mit einer CSV- oder XML-Datei importieren Sie einzelne Bauteile oder eine komplette Anlage, bei der die notwendigen Daten für eine Angebotsberechnung durch Sophia® bereits bekannt sind:

  • Das Bauteil. Sie müssen die Dateien der Bauteile in Sophia® hochladen
  • Material: genaue Beschreibung wie von 247TailorSteel verwendet
  • Plattenstärke (bei Platten)
  • Anzahl pro Bauteil

Diese Daten entsprechen den Daten in der CSV- oder XML-Datei, so dass Sie nur noch auf die Schaltfläche „Anfordern“ klicken müssen, um ein Angebot von der Online-Software Sophia® zu erhalten.

Was kann diese Funktion nicht?

Weitere Eigenschaften, die Sie dem Bauteil in Sophia® zuordnen möchten, müssen derzeit noch manuell vorgenommen werden.

Diese beinhalten:

  • Schneidgas wechseln (wenn möglich)
  • Walz-/Schleifrichtung
  • Kantenverrundung
  • Materialzertifikat
  • Jede andere manuelle Handlung in Sophia® (z. B. Aussparungen ignorieren, Startpunkte setzen ...)

 DE-screenshot-additional options Sophia 

Achtung: Die Materialstärke in der CSV-Datei muss mit der Stärke in der STEP-Datei übereinstimmen. Diese kann in der CSV-Datei nicht überschrieben werden.

Was sind CSV- und XML-Dateien?

Eine CSV-Datei ist nichts anderes als eine Textdatei, die strukturiert formatiert ist. Weil die Daten durch ein Komma oder Semikolon getrennt sind, wird dieser Dateityp „kommagetrennte Datei“ genannt.

XML steht für „Extensible Markup Language“und hat die Dateierweiterung .XML. Es handelt sich um eine Textdatei, die benutzerdefinierte Bezeichnungen verwendet, um die Struktur und Merkmale eines Dokuments zu beschreiben. Eine XML-Datei ist sowohl von Menschen als auch von Maschinen lesbar.

Wie erstellt man eine CSV- oder XML-Datei?

Eine CSV-Datei lässt sich mit Excel sehr einfach erstellen. Erstellen Sie eine einfache Tabelle mit jeweils einer Spalte für das Material, die Plattenstärke, die Anzahl und den Pfad zur Zeichnung.  Jede Zeile enthält dann ein Bauteil. Sie speichern diese Tabelle dann als CSV-Datei. Weitere Möglichkeiten, eine CSV-Datei zu erstellen, sind:

  • Über Ihr ERP-Paket
  • Aus Ihrem Programm zur Verwaltung von Zeichnungen. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn Sie nicht über ein ERP-System verfügen, da Sie so auch die Änderungen an Ihren Zeichnungen verfolgen können.
  • Manuell

Eine XML-Datei wird normalerweise von einer anderen Softwareanwendung generiert. Üblicherweise handelt es sich dabei um Ihr eigenes ERP- oder PDM-System. Es ist zwar möglich, eine eigene XML-Datei zu erstellen, aber das ist weniger interessant. Dann sollten Sie Ihre Anfrage am besten mit einer CSV-Datei stellen.

Wichtige Dateien zum Importieren

Als Einstieg stehen Ihnen zwei wichtige Standarddokumente zur Verfügung, die Ihnen den erfolgreichen Import in die Sophia® Online-Software erleichtern.

Verwenden Sie eine normale Excel-Datei, damit schnell eine CSV-Datei erstellt werden kann.

Wie importiert man eine CSV- oder XML-Datei in Sophia®?

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte „Anfordern“ auf „Importieren“ und wählen Sie „CSV-Datei importieren“ oder „XML-Datei importieren“
  2. Wählen Sie die CSV-Datei oder die XML-Datei auf Ihrem Computer aus und bestätigen Sie mit „Öffnen“
  3. Klicken Sie auf „Entwurfsdateien hochladen“ und laden Sie die Dateien im Pop-up-Fenster hoch. Sophia® ist ein Web-Client, d.h. die Software kann nicht direkt nach Dateien auf einem Computer suchen. Dieser manuelle Schritt dient daher der Bestätigung der Dateien in der CSV- oder XML-Datei. Ein grünes Häkchen zeigt an, welche Dateien hochgeladen wurden. So können Sie sicher sein, dass alle Dateien aus der CSV- oder XML-Datei auch im Projekt enthalten sind.
  4. Die vollständig ausgearbeitete Anfrage befindet sich auf der Registerkarte „Anfragen“ und ist bereit für die Berechnung
  5. Fügen Sie die gewünschten manuellen Aktionen hinzu und klicken Sie auf „Anfrage senden“. Manuelle Vorgänge können sein: Wechsel des Schneidgases (falls vorhanden), Walz-/Schleifrichtung, Kantenverrundung, Materialzertifikat ...
  6. Die Online-Software Sophia® bearbeitet die Anfrage in Echtzeit und erstellt ein Angebot. Wenn Abkant-/Faltteile in der Anfrage enthalten sind, führt Sophia® auch gleich die Machbarkeitsprüfung für sechs Abkantbedingungen durch. Weitere Infos darüber finden Sie in diesem Feature Friday.

Sehen Sie sich auch das Video an, in dem Christian Schritt für Schritt zeigt, wie diese Funktion eingesetzt wird.

Download XML-Anleitung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wir machen diesen Feature Friday, damit Sie noch einfacher und effizienter mit Sophia® arbeiten können. Vielen Dank für Ihre Zeit und bis zum nächsten Feature Friday. Wenn Sie noch Anmerkungen und Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht.

Möchten Sie über neue und bestehende Features in Sophia® auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie dann unten auf der Seite unseren Newsletter!

 


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an – und wir sorgen dafür, dass alle Neuigkeiten direkt in ihrem Posteingang landen.

Sozialen Medien

Folgen Sie uns in den sozialen Medien und Sie erhalten alle Eilmeldungen direkt in Ihrer Timeline.

Ein Angebot anfordern?

Profitieren Sie auch von der Geschwindigkeit unserer Sophia®-Software:

Preise berechnen über Sophia®