Konstruktionsanforderungen

247TailorSteel verwendet die folgenden Konstruktionsanforderungen für das Laserschneiden von Blechen, Rohren sowie Biege- und Kantteilen. Wenn Ihre Konstruktionszeichnung von diesen Konstruktionsanforderungen abweicht, erhalten Sie von SOPHIA eine Fehlermeldung mit dem dazugehörigen Fehler-Code und möglichen Lösungsvorschlägen zur Anpassung der Konstruktionszeichnung. 247TailorSteel liefert Ihre Produkte als Halbfabrikat. Bei der Bearbeitung können Kratzer an der Blechunterseite durch den Kontakt mit Maschinenteilen entstehen.


Spezifikationen für STEP-Dateien

  • Nenngrößen mit symmetrischen Toleranzen.
  • Einheiten in Millimeter.
  • Eine STEP-Datei kann sowohl Einzelteile als auch Baugruppen enthalten. Die Stückzahlen in einer STEP-Baugruppe werden übernommen.
  • Sophia erkennt auf Basis der Geometrie flache Bleche sowie gebogene Bleche und Rohre. Eine andere Geometrie wird nicht erkannt.
  • Im 3D-Modell dürfen keine Abschrägungen, Schrauben- /Gewindebohrungen oder Einbaubohrungen gezeichnet werden. Diese können nicht geschnitten werden.
  • Ein vertieftes Loch wird als Gravur erkannt.
  • Sophia unterstützt die STEP-Formate AP203 und AP214.

Spezifikationen für DXF/DWG-Dateien

  • Eine DXF/DWG-Datei darf nur ein flaches Produkt enthalten.
  • Mono-Zeichnungen uploaden: ein Produkt pro digitaler Zeichnung.
  • Nenngrößen mit symmetrischen Toleranzen.
  • Maßstabsgerechte Zeichnung 1:1.
  • Zeichnungen dürfen keine doppelten Konturlinien enthalten.
  • Alle Elemente der Zeichnung müssen auf demselben Z-Wert liegen.
  • Einfache Schneidlinien werden automatisch erkannt.
  • Informationen wie Text, Maßlinien und Rahmen etc. sollten gelöscht werden
  • Mit den Standard-Einstellungen werden Konturen folgendermaßen erkannt:
    • Gelb: Gravur
    • Grüner Kreis: Startpunkt
    • Solide Linie: Schnittkontur
    • Sonstiges: ignorieren
  • Sophia unterstützt:
    • DWG-Versionen 13, 14, 2000, 2004, 2007, 2010, 2013 (AutoCAD™ 2013-2017).
    • DXF-Versionen 12, 13, 14, 2000, 2004, 2007, 2010, 2013 (AutoCAD™ 2013-2017).
  • In den Zeichnungen dürfen keine Abschrägungen, Schrauben- /Gewindebohrungen oder Einbaubohrungen eingezeichnet sein.

Schneide- und Biegerichtlinien

Abhängig von der Bearbeitung gelten zusätzliche Konstruktionsanforderungen.

Ein Angebot anfordern?

Profitieren Sie auch von der Geschwindigkeit unserer Sophia®-Software:

Preise berechnen über Sophia®